Vorzeitige Bombenexplosion Neujahrs-SMS soll Selbstmordattentäterin getötet haben

Ein per Kurznachricht verschickter Neujahrsgruß hat offenbar einen Selbstmordanschlag in Russland verhindert. Die mutmaßliche Attentäterin wollte möglichst viele Menschen mit in den Tod reißen - aber die SMS löste vorzeitig eine Explosion aus.
SMS-Botschaft (Symbolbild): Ein Neujahrsgruß wie dieser endete für eine Attentäterin tödlich

SMS-Botschaft (Symbolbild): Ein Neujahrsgruß wie dieser endete für eine Attentäterin tödlich

Foto: JOEL SAGET/ AFP
mak