Wahlkampf 2.0 Obama boomt im Internet

US-Präsidentschaftsbewerber buhlen im Web mit allen Mitteln um die Gunst ihrer Wähler - aber keiner ist darin so brillant wie Barack Obama. Und erfolgreich: Seine Netzkampagne wird die Wahl maßgeblich beeinflussen.

Antworten auf die Frage "Woher beziehen Sie Informationen über den US-Wahlkampf?" (USA, Januar 2008)

Platz Quelle 2008 Veränderung gegenüber 2004
1 Lokale TV-Stationen 40 % - 2 %
2 Nachrichtensender 38 % +/- 0 %
3 Abendnachrichten TV 32 % - 3 %
4 Tageszeitung 31 % +/- 0 %
5 Internet 24 % + 11 %
Zahlen: Pew Research

Die primären Quellen für Informationen über den US-Wahlkampf, Amerikaner 18-29 Jahre

Platz Quelle Prozentzahl
1 Internet 42 %
2 Nachrichtensender 35 %
3 Lokale TV-Nachrichten 25 %
Tageszeitung 25 %
4 Abendnachrichten TV 24 %
5 Magazinformate TV 21 %
Zahlen: Pew Research

Die beliebtesten Online-Nachrichtenquellen junger Amerikaner (18-29 Jahre) im US-Wahlkampf 2008

Platz Quelle Prozentzahl
1 MSNBC 30 %
CNN.com 30 %
2 Yahoo News 27 %
3 Google News 10 %
4 MySpace 8 %
5 YouTube 6 %
6 Fox News 5 %
AOL News 5 %
New York Times 5 %
7 BBC 2 %
Kandidaten-Webseiten 2 %
8 Washington Post 1 %
Drudge Report 1 %
Zahlen: Pew Research
Ständig aktualisierte Zählung: Zahl der "Unterstützer" für verschiedene Präsidentschafts-Bewerber bei Facebook

Ständig aktualisierte Zählung: Zahl der "Unterstützer" für verschiedene Präsidentschafts-Bewerber bei Facebook