Weihnachtsbilder Die Fotos, die wir riefen

Und weiter geht es mit unserem etwas anderen weihnachtlichen Bilderbogen: Mit originellen, seltsamen, lustigen oder exotischen Weihnachtsdekorationen und - motiven aus aller Welt, fotografiert von den Lesern von SPIEGEL ONLINE.


Die Sache erinnert ein wenig an die Geschichte mit dem Besen und dem Badewasser, Bildungsbürgern noch im Original bekannt aus Goethes Zauberlehrling, uns allen aber aus Walt Disneys "Fantasia": Da glaubt der Zauberlehrling, es sich ganz einfach machen und die Arbeit sich quasi von ganz allein erledigen lassen zu können. Klappt aber nicht, denn - große Not - "Die ich rief, die Geister, Werd ich nun nicht los"!

Alle Jahre wieder geht auch uns das so, wenn wir die Leser von SPIEGEL ONLINE dazu aufrufen, uns ihre originellsten Weihnachtsbilder zuzuschicken. Stets dauert es nur wenige Stunden, bis erste Bilder in den Maileingang tröpfeln - und stets wächst das in Wellen zu einer wahren Bilderflut heran.

Auch in diesem Jahr geht uns das nicht anders, und längst ist der Punkt überschritten, wo wir noch alle Bilder zeigen könnten: Ihnen allen unseren Dank für Ihre Zusendungen - auch, wenn wir Ihr Bild vielleicht nicht mehr zeigen sollten.

Manche Bilder, die wir in den nächsten Tagen zeigen werden, stehen dagegen quasi stellvertretend für viele: Strahlende Kinderaugen, witzig drapierte Babys, klimm- und kletterfreudige Weihnachtsmänner, kostümierte Meerschweinchen, Kaninchen, Hunde, Katzen, Vögel und immer wieder Bäume und Häuser, die dank der Schmückfreude ihrer Besitzer locker auf den Stromverbrauch einer mittleren Kleinstadt kommen. So schön all das ist, ist es dennoch häufig, wie Ihnen unsere Bildredakteure glaubhaft vorstöhnen könnten.

Weiterhin aber suchen wir nach dem unerwarteten Motiv, dem knackigen, kritischen, witzigen oder passenden Kommentar zur Weihnachtszeit. Motive, die das Klischee aufnehmen oder verfremden, damit spielen und es so vielleicht sogar in neue Kontexte stellen. Wir sind gespannt, worauf Sie noch kommen werden: Wie immer genügt eine E-Mail - und bitte vergessen Sie nicht das Stichwort "Xmas-Wahnsinn"!

pat



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.