WikiLeaks-Gründer Assange "Wir müssen sie stoppen"

Seine Fans feiern ihn als Freiheitskämpfer, das Pentagon nennt ihn "gefährlich": Julian Assange hat die Enthüllungsplattform WikiLeaks entwickelt, die nun Zehntausende US-Dokumente zum Afghanistan-Krieg zugänglich machen will. Im SPIEGEL-Interview erklärt der Aktivist, was ihn antreibt.
Die Afghanistan-Protokolle: 91.731 Dokumente - fünf Probleme
Foto: Maya Alleruzzo/ ASSOCIATED PRESS
Fotostrecke

Die Afghanistan-Protokolle: 91.731 Dokumente - fünf Probleme