Wo der Papst irrt Offliner sind einsamer

Papst Benedikt XVI. bekräftigt gängige Vorurteile über Internet und Digitaltechnik: Sie "betäuben" angeblich die Menschen, machen sie einsam und desorientiert. Die neueste Studie des ifo-Instituts zeigt das genaue Gegenteil.
Benedikt XVI.: Ambivalentes Verhältnis zum Netz

Benedikt XVI.: Ambivalentes Verhältnis zum Netz

Foto: MAX ROSSI/ REUTERS