Social-Media-Rückblick 2016 Das sind die Viral-Hits des Jahres

Was haben Hillary Clinton, der Papst und Sängerin Ariana Grande gemeinsam? Alle sorgten in diesem Jahr auf Facebook, Instagram, Twitter oder YouTube für Gesprächsstoff. Die Social-Media-Charts im Überblick.

YouTube/ ArianaGrandeVevo

Von


"Alles nur Parodie, nehmt es nicht zu ernst!" Dieser Satz steht unter dem beliebtesten deutschen YouTube-Video des Jahres. Es ist ein Musikclip von YouTuber Julien Bam, der über 16 Millionen Mal geklickt wurde.

Und Julien Bams Hitvideo ist symptomatisch für das, was die Nutzer auf dem Portal 2016 offenbar am meisten bewegte: Scherzvideos. Pranks, Parodien und Challenges gehören laut den von YouTube veröffentlichten Jahrescharts zu den beliebtesten Videoformaten in Deutschland.

Die Charts der "Top-Trending-Videos in Deutschland" bildete YouTube aus verschiedenen Faktoren und rechnete nach eigenen Angaben mit ein, wie oft die Videos angesehen, geteilt, geliket, kommentiert und besprochen wurden.

Welche anderen Videos es ebenfalls in die so von YouTube veröffentlichte Bestenliste geschafft haben, zeigt dieser Clip:

Zum Jahresende veröffentlichen neben YouTube auch andere große Plattformen und soziale Netzwerke wie Instagram, Facebook und Twitter ihre Hits des Jahres. Anders als auf dem Prank-Portal YouTube schlagen sich in den Jahrescharts von Facebook und Twitter auch politische Themen nieder.

Über welche Themen diskutierten die Nutzer auf Facebook?

Sowohl in Deutschland als auch weltweit gehörte die US-Präsidentschaftswahl zum meistdiskutierten Thema auf Facebook. Ob zu dem Ergebnis auch der eine oder andere Post mit Fake News beigetragen hat? Spekulationen jedenfalls gibt es genug, dass eine Flut von falschen Nachrichten auf der Plattform Wahlsieger Donald Trump geholfen hat.

Nicht nur in den USA prägten politische Umwälzungen das Jahr: Die Aufstände in Brasilien, die unter anderem die Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff zur Folge hatten, wurden auf dem sozialen Netzwerk nach dem Thema US-Wahl am zweithäufigsten in den Beiträgen erwähnt.

Auf dem dritten Platz der meistdiskutierten Themen landete Pokémon Go. Die Augmented-Reality-App spielten in diesem Sommer Millionen von Nutzern weltweit - sie wurde damit zu einem Meilenstein in der Spielegeschichte. In Deutschland wurden außerdem die Olympischen Sommerspiele sowie die Fußballeuropameisterschaft auf Facebook viel kommentiert.

Was bewegte Twitter?

Auch auf Twitter war die US-Wahl unter dem Hashtag #Election2016 ein wichtiges Thema, landete aber trotzdem nur auf Platz zwei der Jahrescharts. Die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (#Rio2016) führen die Liste der globalen Trends auf Twitter an. Der selbst rege twitternde künftige US-Präsident Trump sicherte sich Platz acht (#Trump).

Für Deutschland landete der #Brexit auf Platz eins der am häufigsten verwendeten Hashtags des Jahres, gefolgt von der Fußballeuropameisterschaft (#euro2016). Ebenfalls in den Top Fünf: Das EM-Fußballspiel Deutschland gegen Italien (#gerita) und #pokemongo.

Welche Fotos erhielten die meisten Likes auf Instagram?

Auf Instagram inszenieren die Nutzer offenbar noch immer am liebsten die schönen Momente des Lebens. Das zeigen die beliebtesten Hashtags des Jahres: #love, #instagood, #happy. Popsängerin Selena Gomez ist mit 103 Millionen Followern die erfolgreichste Instagrammerin des Jahres.

when your lyrics are on the bottle �� #ad

Ein von Selena Gomez (@selenagomez) gepostetes Foto am

Gomez' Ex-Freund, Sänger Justin Bieber, ist zwar nicht in den Instagram-Jahrescharts vertreten, konnte aber dennoch einiges an Aufmerksamkeit auf sich lenken mit der Ankündigung, seinen Account stillzulegen und die Plattform zu verlassen. Die Begründung: Ihn störten die fiesen Kommentare seiner Fans über seine neue Freundin.

Was noch in diesem Jahr geteilt, geliket und geklickt wurde, ist in dieser Fotostrecke zu sehen:

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
labradoodle 09.12.2016
1. Die Zahlen! die Zahlen
ich weiß nicht wo Sie die her haben. Bei mir hat besagtes PPAP über 200mio aufrufe.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.