Zoom Polizei ermittelt wegen Kinderpornografie in Videokonferenzen

Zoom-Videochats werden immer wieder von Fremden gestört, die pornografische, gewaltverherrlichende oder rechtsextreme Inhalte in die Konferenzen einspielen - auch in Deutschland. Jetzt reagieren die Behörden.
Zoom-Nutzerin (Archivbild)

Zoom-Nutzerin (Archivbild)

Foto: Niccoló Pontigia / EyeEm/ Getty Images
hpp
Mehr lesen über