Unmenschliche Bedingungen für Flüchtlinge in Griechenland ++ Schlechtere Lage der Pressefreiheit in Europa ++ Erneute Datenschutzpanne bei Facebook ++ Hier ist Ihr Update für den Abend.
Socrates Baltagiannis/ SPIEGEL ONLINE
Linkedin
Der Tag kompakt
Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Die griechischen Inseln drei Jahre nach dem Flüchtlingspakt

In der Flüchtlingskrise hat Griechenland stets eine besondere Rolle gespielt. Es diente Migranten als Zugang, die über die Türkei auf den europäischen Kontinent gelangen wollten. Der Flüchtlingspakt zwischen der EU und der Türkei sollte den Zustrom regulieren. Wie aber sieht es heute aus, gut drei Jahre nach dem Beschluss des Abkommens?

Heute ist besonders die Lage auf den griechischen Inseln in der Ägäis prekär. Mein Kollege Steffen Lüdke hat gemeinsam mit unserem Autor Giorgos Christides und dem Fotografen Socrates Baltagiannis die Insel Samos besucht - und entsetzliche Bedingungen vorgefunden.

Flüchtlinge auf Samos
Socrates Baltagiannis
Flüchtlinge auf Samos

Bei ihrem Besuch trafen sie auch eine junge Frau, die auf der Insel vergewaltigt worden ist. Dass Flüchtlinge Opfer sexueller Gewalt werden, ist ein weitverbreitetes Problem. Die Forscherin Sarah Chynoweth erzählte dem SPIEGEL kürzlich über "zutiefst verstörende Berichte" von Migranten, die über die Mittelmeerroute über Libyen nach Italien gekommen sind.

News: Was Sie heute wissen müssen

  • US-Justizminister Barr entlastet Trump erneut: In Kürze soll eine geschwärzte Version des Mueller-Berichts zur Russlandaffäre veröffentlicht werden. Der Justizminister betont, Trump habe auf die Schwärzungen keinen Einfluss genommen.
  • ADAC warnt zum Osterwochenende vor Staus in ganz Deutschland: Die größten Verzögerungen erwartet der Automobilclub für Donnerstagnachmittag. Hier lesen Sie, wo das Staupotenzial am größten ist.
Stau auf der A7
Axel Heimken/DPA
Stau auf der A7
  • Lage der Pressefreiheit in Europa verschlechtert sich: Österreich, Serbien, die Slowakei - das sind Verlierer im Ranking von Reporter ohne Grenzen. Deutschland steigt in der Rangliste auf, obwohl sich die Situation auch hier verschärft hat.
  • Nächste Datenschutzpanne bei Facebook: Das Unternehmen hat E-Mail-Kontaktlisten von bis zu 1,5 Millionen Nutzern ohne Zustimmung ausgelesen. Laut Facebook sei das "unabsichtlich" geschehen.
  • Gewinner des Sony World Photography Award 2019 stehen fest: Er gilt als größter Fotowettbewerb der Welt. Alle Sieger sehen Sie in der Bildergalerie.
Zweiter Platz in der Kategorie "Natural World and Wildlife"
Christian Vizl
Zweiter Platz in der Kategorie "Natural World and Wildlife"

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Bürger, fahrt schwarz! Viele fragen sich, warum so viele Menschen im Alltag die Nerven verlieren. Als S-Bahn-Kunde stellt sich Jan Fleischhauer eine andere Frage: Weshalb geschieht es nicht viel öfter?

Sollten ältere Mitarbeiter aussortiert werden? Einige Dax-Konzerne wollen ältere Mitarbeiter in die Frührente schicken, weil sie zu wenig von der Digitalisierung verstehen. Im Interview erklärt ein Ökonom, warum das der falsche Weg ist.

Der Standort Deutschland ist gesichert: Sorgen Sie sich darum, dass Deutschland im globalen Wettbewerb zum Verlierer werden könnte? Harald Schmidt erklärt in seiner Videokolumne, warum wir uns vor den USA und China nicht fürchten müssen.

Harald Schmidt
DER SPIEGEL
Harald Schmidt

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Zucker macht schlechte Laune: Gummibärchen wirken anregend? Schokolade hebt die Stimmung? Alles Quatsch, sagt der Psychologe Konstantinos Mantantzis.

Schokolade
Wladimir Bulgar / SPL
Schokolade

"Dialekt macht intelligenter" - behauptet Markus Söder: In Bayern und Baden-Württemberg wollen die Landesregierungen Dialekte fördern. Hinter der demonstrativen Begeisterung für Mundart stecken politische Interessen.

Sie nahm den Stuhl und schlug zu: Häusliche Gewalt gibt es auch gegen Männer. Jahrelang wurde Jörg Krämer von seiner Frau misshandelt. Trotzdem blieb er bei ihr. Warum?

Das Zitat des Tages: "Es ist grausam."

Das sagte Manchester Citys Trainer Pep Guardiola nach einem der denkwürdigsten Champions-League-Spiele in der Geschichte des Wettbewerbs. Sein Team besiegte Tottenham zwar 4:3 (3:2), schied aber trotzdem aus. Die Spurs stehen durch den 1:0-Heimsieg im Hinspiel erstmals im Halbfinale. In der Nachspielzeit erzielte City vermeintlich das entscheidende Tor zum 5:3, der Treffer wurde nach Eingriff des Videoschiedsrichters aber aberkannt. Kurios: Tottenhams ausgewechselter Moussa Sissoko saß da schon gefrustet in der Kabine und jubelte mit Verspätung. Im Halbfinale treffen die Spurs nun auf das Überraschungsteam der Saison: Ajax Amsterdam. Und Guardiola ist in der Königsklasse einmal mehr gescheitert.

Pep Guardiola
Martin Rickett / DPA
Pep Guardiola

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Was Sie sehen können: "Ayka" ist die Geschichte einer jungen Frau aus Kirgisistan, die ihr Neugeborenes in einer Klinik in Moskau zurücklässt. Denn sie hat als Migrantin in Russland auch ohne Baby bereits umfassende Probleme. Dabei schafft der kasachische Filmemacher Sergey Dvortsevoy "das Porträt einer gnadenlosen Gesellschaft, schreibt unser Autor Sven von Reden in seiner Kritik. Samal Yeslyamova überzeugt in der Hauptrolle, dafür wurde sie im vergangenen Jahr bei den Filmfestspielen in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet. In Deutschland läuft das Drama seit heute im Kino.

Ayka (Samal Yeslyamova)
Neue Visionen
Ayka (Samal Yeslyamova)

Was Sie hören können: Von 494 auf 1320 Euro Nettokalt - so sieht Mietenexplosion aus. Im aktuellen Podcast "Stimmenfang" sprechen Tatjana Thamerus und Yasemin Yüksel über die rasant steigenden Wohnkosten in Deutschland. Und darüber, wie sich das für Betroffene anfühlt.

Ich wünsche Ihnen schöne Ostertage.

Herzlich

Andreas Evelt vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

TOP VERSCHICKT
1
Psychologie: Glücklich durch Zuversicht
2
Spezielle Bikestores: Wo Mensch und Fahrrad zusammenwachsen
3
Viele Opfer in Sri Lanka: Mehr als hundert Tote bei Explosionen in Kirchen und Hotels
4
Sterbehilfe: "Warum ich gern Natrium-Pentobarbital hätte"
5
Lammschultern aus dem Heubett: Eines der besten Lammgerichte der Welt
Weitere Artikel finden Sie auf SPIEGEL ONLINE
Titelbild

Sie möchten den neuen SPIEGEL lesen?

Hier kommen Sie zur Digitalausgabe

Diese kostenlosen Newsletter bietet SPIEGEL ONLINE an.

Kontakt: newsletter@spiegel.de

Laden Sie hier die Apps von SPIEGEL ONLINE für
Android, iOS oder Windows Phone

© 2019 SPIEGELnet GmbH