120 Jahre Haft Kind brutal vergewaltigt

Seit einer Vergewaltigung im Alter von neun Jahren ist "Girl X" gelähmt, fast blind und kann nicht mehr sprechen. Ein US-Richter hat den Täter nun zu 120 Jahren Haft verurteilt.


Sexualstraftäter Patrick Sykes
AP

Sexualstraftäter Patrick Sykes

Chicago - Erst nach 60 Jahren kann der 29 Jahre alte vorbestrafte Sexualstraftäter wieder freikommen, berichtete am Dienstag die Tageszeitung "Chicago Sun Times". Der Mann bestritt die Tat von 1997 bis zuletzt.

Es war das inzwischen 14-jährige Opfer selbst, das trotz der schweren Behinderung seinen Peiniger mit Hilfe eines Sprachspezialisten in Chicago (US-Bundesstaat Illinois) identifizierte. "Ich kann nicht vergessen, wie sie in den Gerichtssaal kam und mehr Mut bewies, als ich jemals in meinen 24 Berufsjahren gesehen habe", sagte Richter Joseph Urso.

In einem Schreiben an seine Sozialbetreuer schilderte das unter dem Namen "Girl X" bekannte Mädchen seine Empfindungen. "Bevor dies passierte, tanzte und spielte ich und lief umher. Nun kann ich nicht mehr mit meiner Familie leben, weil er mir das antat. Ich wünschte, ich könnte sehen. Ich hatte Alpträume seinetwegen. Als ich im Gerichtssaal war, war ich nervös. Ich fühlte mich auch gut und tapfer, weil ich anderen Kindern half."



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.