20. Juli 1944, 13 Uhr Flucht und Ungewissheit

Zu dieser Stunde vor genau 60 Jahren glauben die Aufständischen, das Attentat auf Adolf Hitler sei geglückt, der Weg für den Staatsstreich geebnet. Stauffenberg, der die Bombe deponiert hatte, flieht aus dem Führerhauptquartier in Ostpreußen. Doch dann erhalten seine Mitverschwörer in Berlin eine verwirrende Botschaft.