90-Grad-Ausflug Kater überlebt Bad in Waschmaschine

Ein Kater hat in Hannover mehrere Runden im Kochwaschgang überlebt: Zwei Kleinkinder hatten die bereits gefüllte Waschmaschine angestellt - ohne zu ahnen, dass es sich darin der Vierbeiner gemütlich gemacht hatte.


Hannover - Der Schlafplatz in der Waschmaschine wurde dem Kater fast zum Verhängnis: Das Tier hatte sich in der Nacht zum Freitag in die mit Wäsche gefüllte Trommel der Maschine gelegt. Die drei und vier Jahre alten Söhne wollten der Mutter am Morgen helfen und stellten die Maschine für einen Waschgang bei 90 Grad an. Dabei hatten sie nicht bemerkt, dass der Kater "Zoro" noch in der Trommel schlief, wie die Feuerwehr mitteilte.

Als die 21-jährige Mutter laute Geräusche aus der Waschmaschine hörte, entdeckte sie den Kater und alarmierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte befreiten "Zoro" bei mittlerweile 30 Grad Wassertemperatur aus der Waschmaschine. Der Kater wurde zur Versorgung in die Tierärztliche Hochschule gebracht. Den Angaben zufolge hat er sich bereits gut erholt und kann bald wieder nach Hause.

jjc/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.