Nahe Posthausen Schwerer Lkw-Unfall - A1 zwischen Hamburg und Bremen gesperrt

Auf der A1 bei Posthausen hat es einen Unfall mit drei Lastwagen gegeben. Die Autobahn musste in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.


Ein Unfall mit drei Lastwagen hat am Morgen auf der Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Die Strecke musste zwischen Posthausen und Oyten in beide Richtungen gesperrt werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ein Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Ladung der drei Lastwagen - darunter Kleidung, Papier und Maschinenteile - verteilte sich auf der Fahrbahn. "Die Sperrung wird wohl noch eine ganze Weile andauern", sagte der Polizeisprecher.

Den Angaben zufolge stand ein Lkw auf dem Seitenstreifen, als der Fahrer eines anderen Lastwagens auf ihn auffuhr. Es sei nicht auszuschließen, dass dieser während der Fahrt eingeschlafen war, sagte der Polizeisprecher.

Auch ein dritter Lastwagenfahrer fuhr auf die anderen Fahrzeuge auf. Er wurde schwer verletzt. Die anderen beiden Fahrer erlitten einen Schock.

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.