Oberbayern Kuh springt von Anhänger und läuft über Autobahn

Auf der A8 Richtung München wollte eine Kuh offenbar nicht länger die Fahrt in einem Viehanhänger fortsetzen – und sprang über die Laderampe. Nur mit Mühe konnten die Einsatzkräfte das Tier wieder einfangen.
Polizeieinsatz (Symbolbild)

Polizeieinsatz (Symbolbild)

Foto: Armin Weigel/ picture alliance / dpa

Auf der Autobahn 8 in Oberbayern ist am Montag eine Kuh von einem Viehanhänger gesprungen und die Fahrbahn entlang gelaufen.

Ein Landwirt habe das Rind in Richtung München transportiert, als es bei Raubling plötzlich über die geschlossene Laderampe sprang, teilte die Polizei mit. Anschließend lief die Kuh demnach entgegen der Fahrtrichtung über die Autobahn.

Kuh verletzt

Der Landwirt bemerkte den Verlust der Kuh erst, als andere Fahrer ihn durch Hupen darauf aufmerksam machten. Zeugen verständigten die Verkehrspolizei, die die Autobahn teilweise sperrte.

Die Kuh habe sich bei dem Sprung verletzt, sei aber trotzdem sehr wendig gewesen, hieß es. Mit einiger Mühe sei es schließlich gelungen, sie einzufangen und zurück auf den Viehanhänger zu bringen.

zob/dpa