Aachen Pudel-Opa legt Verkehr lahm

Ein Störenfried auf vier Pfoten hat den Verkehr in der Aachener Innenstadt zeitweise zum Erliegen gebracht. Ein betagter Pudel marschierte ungerührt immer wieder auf die Fahrbahn, so dass sich eine lange Autoschlange bildete. Den Hund ließ das kalt.


Aachen - Nach Angaben eines Polizeisprechers flanierte der 14-jährige Rüde selbstbewusst mitten auf einer Durchgangsstraße, so dass sich hinter ihm eine längere Fahrzeugschlange bildete. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich sechs Polizeibeamten in Zusammenarbeit mit mehreren Autofahrern und Passanten, das Tier eingefangen und in Sicherheit zu bringen.

Die anschließende Streifenwagenfahrt fand der Hund so aufregend, dass er im Dienstwagen eine kleine Pfütze hinterließ. Die Hundebesitzerin allerdings war sehr erleichtert, dass ihr Hund den Ausflug unversehrt überstanden hatte. Allzu viel Ärger habe das Tier auch gar nicht verursacht, sagte der Polizeisprecher. Die meisten Autofahrer hätten sehr gelassen auf das ungewöhnliche Verkehrshindernis reagiert.

ffr/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.