Abgestürzt Flugzeug in Kambodscha verschollen

In Kambodscha wird ein Flugzeug mit 20 Passagieren vermisst. Die AN-24 mit 13 südkoreanischen und drei tschechischen Passagieren an Bord soll am frühen Morgen von den Radarschirmen verschwunden sein.


Phnom Penh - Die Maschine sei gegen 5.40 Uhr (MESZ) von den Radarschirmen verschwunden, sagte Flughafendirektor Bun Ratha. Hubschrauber suchten nach der Maschine, die von Siem Reap in Zentralkambodscha zur Küstenstadt Sihanoukville unterwegs war.

"Es muss abgestürzt sein, denn an Benzinmangel kann es nicht gelegen haben", sagte der Chef der Flugaufsicht am Flughafen von Phnom Penh, Keo Sivorn. Den ersten Informationen zufolge befanden sich 13 Südkoreaner und drei Tschechen sowie kambodschanische Besatzungsmitglieder an Bord.

Ein auf Anonymität Wert legender Flughafenmitarbeiter sagte, nach seinen Informationen sei das Flugzeug nahe des Küstenorts Kampot, 80 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Phnom Penh, gegen einen Berg geflogen.

jjc/Reuters/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.