Verwechslung Abrissunternehmer verwüstet falsches Haus

Die Fenster waren eingeschlagen, der Schuppen abgedeckt, die Fußbodenbretter herausgerissen: In Bayern ist ein Abrissunternehmer mit Elan zu Werke gegangen. Dummerweise im falschen Haus.

Bauschutt vor Haus im bayerischen Dingolfing: Der Eigentümer dachte an Vandalismus
DPA

Bauschutt vor Haus im bayerischen Dingolfing: Der Eigentümer dachte an Vandalismus


Hamburg - Als der Eigentümer eines leerstehenden Häuschens im niederbayerischen Dingolfing die Zerstörung sah, ging er zunächst von einem Einbruch oder Vandalismus aus: Die Fensterscheiben waren eingeschlagen, Türstöcke und Fußbodenbretter herausgerissen, das Dach eines Schuppens abgedeckt.

Die alarmierte Polizei konnte den Fall jedoch schnell aufklären: Ein Abbruchunternehmer hatte sich in der Adresse geirrt und im falschen Haus gewütet. "Der schlechte Zustand des Hauses hat wohl zur Verwechslung geführt", sagte Stephan Lehner von der Polizei Dingolfing. Das eigentlich für den Abbruch vorgesehene Haus steht in derselben Straße - aber einige Hausnummern entfernt.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.