Äquatorialguinea Zahl der Toten nach Explosionskatastrophe steigt auf 98

Bereits ersten Berichten zufolge waren die Explosionen im afrikanischen Staat Äquatorialguinea verheerend. Nun hat die Regierung die Zahl der Toten und Verletzten drastisch nach oben korrigiert.
Ganze Straßenzüge in der äquatorialguineischen Stadt Bata wurden zerstört, Laternenmasten verbogen

Ganze Straßenzüge in der äquatorialguineischen Stadt Bata wurden zerstört, Laternenmasten verbogen

Foto: JOSE LUIS ABECARA AGUESOMO / EPA
Foto einer Rauchwolke nach einer der Explosionen in Bata

Foto einer Rauchwolke nach einer der Explosionen in Bata

Foto: Uncredited / dpa
fek/dpa/Reuters