Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Jugend AGITPOP AUS DEM GHETTO

Sie sind längst zu Hause in der Fremde und doch Fremde im eigenen Land: Die Rapper der türkischen Hip-Hop-Szene in Berlin, Köln und anderen deutschen Großstädten artikulieren vor dem Mikrofon ihre alltägliche Wut - auf islamische Traditionen und deutsche Vorurteile. Nun hat auch der Musikmarkt den Türken-Rap entdeckt.
aus DER SPIEGEL 17/1995
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel