Air France Airbus-Notlandung in Leipzig

Unerwarteter Zwischenstopp in Leipzig: Aufgrund technischer Probleme musste eine Maschine der Air France notlanden. Die Passagiere des Airbus A320 nach St. Petersburg kamen mit einem Schreck davon.

Tower auf dem Flughafen Leipzig/Halle: Maschine der Air France musste notlanden
DPA

Tower auf dem Flughafen Leipzig/Halle: Maschine der Air France musste notlanden


Leipzig - Wegen eines technischen Problems musste ein Airbus A320 der französischen Fluggesellschaft Air France am Dienstag auf dem Flughafen Leipzig/Halle notlanden. Die Maschine, die auf dem Weg nach St. Petersburg war, sei am Mittag sicher auf der Landebahn Nord gelandet, teilte der Flughafen mit.

Rettungs- und Einsatzkräfte der Flughafenfeuerwehr sowie aus dem Umland waren vor Ort und überwachten die Landung. Die Passagiere hätten die Maschine über die mobilen Fluggastbrücken verlassen und seien im Transitbereich des Flughafens untergebracht worden.

Der defekte Airbus wird laut einer Air-France-Sprecherin inzwischen von Technikern in Leipzig untersucht. Für die hundert Passagiere geht die Reise weiter. Eine Ersatzmaschine wurde bereitgestellt.

dkr/dapd



insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
c54 09.10.2012
1. Ja und weiter?
Sehr dürftiger Informationsgehalt! Dass Flugzeuge aus technischen Gründen außerplanmäßig landen, ist keine Seltenheit. Es wäre also nett, zu erfahren, was nun genau der Grund war. Anderenfalls ist es nur eine Möchtegern-Sensationsmeldung, der ich ein bisschen Air France-bashing unterstelle, weil das zur Zeit in ist.
dk5ras 09.10.2012
2. Hmmm...
...spannend. Und auf der A9 ist eben ein Golf liegengeblieben...
vielfeindvielehr 09.10.2012
3. Was ist eigentlich der Unterschied
zwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung oder hat sich diese Umscheibung so eingebürgert, also im Luftverkehr ?
Jan2607 09.10.2012
4.
Zitat von vielfeindvielehrzwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung oder hat sich diese Umscheibung so eingebürgert, also im Luftverkehr ?
Eher im Journalismus... Mich regt diese Panikmache der Medien auf. Täglich sind tausende von Flugzeugen in der Luft, und wenn mal etwas nicht ganz reibungslos läuft, wird es gleich so umschrieben, dass es klingt als sei das Flugzeug nur knapp meiner Katastrophe entkommen. Meine Güte, wenn auf der Autobahn vor einem einer stark abbremst und man nur knappe einem Unfall entkommt, steht das auch nicht gleich in jeder Zeitung! Ich verstehe nun durchaus, wieso sich meine Großmutter immer so Sorgen um uns macht. Wenn man in den Medien imme rnur solche Schreck-Geschichten liest, muss man doch zwangsläufig irgendwann nur noch in Angst leben!
hman2 09.10.2012
5. Spon, spon
Zitat von sysopUnerwarteter Zwischenstopp in Leipzig: Aufgrund technischer Probleme musste eine Maschine der Air France notlanden. Die Passagiere des Airbus A 320 nach St. Petersburg kamen mit einem Schreck davon. http://www.spiegel.de/panorama/airbus-a-320-von-air-france-muss-in-leipzig-notlanden-a-860334.html
Obwohl schon dutzende Foristen SPON ins Stammbuch geschrieben haben, weiß SPON offenbar noch immer nicht, was eine Notlandung ist, und was nicht. Neu ist aber die "Airbus-Notlandung". Ist das was neues?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.