Alaska "Into the Wild"-Bus soll ins Museum kommen

"Into the Wild" machte den Bus 142 weltbekannt - doch dann wagten sich zu viele Unvorsichtige zu dem Gefährt in Alaskas Wildnis. Es gab Todesfälle. Nun bekommt der Bus seinen letzten Parkplatz.
Der "Magic Bus" durfte nicht länger in der Wildnis stehen: Zu viele Abenteurer und Fans hatten sich in Gefahr begeben

Der "Magic Bus" durfte nicht länger in der Wildnis stehen: Zu viele Abenteurer und Fans hatten sich in Gefahr begeben

Foto: 

Sgt. Seth LaCount/ AP

ngo/dpa/Reuters
Mehr lesen über