Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Am besten gäb es mich nicht«

Anna, 15, über die Wut auf ihren Vater, die Kirche und ihr Leben mit Dauerlüge und Versteckspiel
aus DER SPIEGEL 52/2002
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel