Amber Rayne US-Pornostar stirbt mit 31 Jahren

Meghan Wren ist tot. Die 31-Jährige war als Amber Rayne ein Star der US-Pornoszene. Gerichtsmediziner müssen die Todesursache noch klären - haben aber einen Verdacht.

Amber Rayne
Getty Images

Amber Rayne


Die amerikanische Porno-Darstellerin Amber Rayne ist im Alter von 31 Jahren in Los Angeles gestorben. Das berichten mehrere Medien, darunter der britische "Guardian". Die Todesursache ist nach Angaben des Gerichtsmediziners noch unklar. Wahrscheinlich handele es sich um einen Unfall oder eine Überdosis, hieß es demnach. Das Ergebnis der Obduktion stehe noch aus.

Als sie starb, sei ein Freund mit ihr zu Hause gewesen. Er habe den Notruf gewählt, nachdem sie zusammengebrochen war. Die Notärzte aber konnten den Berichten zufolge nur noch den Tod feststellen.

Die 31-jährige, die bürgerlich Meghan Wren hieß, war ein Star der Branche. Sie war seit zehn Jahren im Geschäft und trat in mehr als 500 Filmen auf. Auch im jüngsten Skandal um Darsteller James Deen spielte Wren eine Rolle.

Sie zählte zu einer Gruppe von Darstellerinnen, die Deen vorwarfen, er habe sie während einer Hardcore-Produktion vergewaltigt. Der Beschuldigte bestritt sämtliche Vorwürfe und zeigte sich "völlig perplex".

Auf Twitter beschrieben Kollegen die Verstorbene als "einen der süßesten Menschen in unserer Branche". Ein großes Hobby von Wren war das Dressurreiten. Sie nannte sich "Dressur-Prinzessin". Ursprünglich stammte sie aus Detroit.

sms

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.