Amsterdam Randalierer sollen U-Bahnen testen

Um die Stabilität ihrer U-Bahn-Züge zu testen, holt sich die Amsterdamer Stadtverwaltung bald Hilfe von Profis: Hooligans und Raufbolde sollen zur Testfahrt in die neuen Züge gesteckt werden.


Den Haag - Für das Experiment sollten "einige Amsterdamer von der Straße geholt werden", um in den neuen Waggons zu randalieren, sagte der zuständige Stadtrat Mark van der Horst der Zeitung "Het Parool". Danach soll geprüft werden, welche Teile in dem Waggon-Prototyp besonders gewaltanfällig sind und nachgebessert werden müssen. "Unsere neue Amsterdamer U-Bahn muss absolut Amsterdam-Idiotensicher sein", sagte van der Horst. Er beklagte, dass die Amsterdamer Vandalen rüpelhafter seien als überall sonst in der Welt: "Nirgendwo ist es so schlimm wie hier." Der Test soll im kommenden Jahr stattfinden.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.