Die Bildungsministerin findet, die Einführung der Ehe für alle war "so nicht richtig"

Eine Studie soll außerdem klären, welche Auswirkungen es für Kinder in Regenbogenfamilien gibt.
Von Selma Zoronjić und Steffen Lüdke
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr lesen über