Anschlag ICE donnert über Betonplatten

Noch unbekannte Täter haben am späten Mittwochabend einen Anschlag auf die ICE-Strecke Hannover-Hamburg verübt.


Lüneburg - Die Täter hätten bei Ochtmissen (Kreis Lüneburg) mehrere Betonplatten auf die Gleise gelegt, sagte ein Sprecher des Bundesgrenzschutzes am Donnerstag. Der ICE 782 überfuhr die Platten. Dabei sei ein Schaden am Fahrwerk der Lok in unbekannter Höhe entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein Zusammenhang mit dem am Mittwoch beendeten Castor- Transport nach Gorleben könne nicht ausgeschlossen werden.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.