Wales Fabrik eines AstraZeneca-Partners nach Bombendrohung teilweise evakuiert

Bei einem walisischen Unternehmen, das den Corona-Impfstoff für AstraZeneca herstellt, hat es einen Sicherheitsvorfall gegeben. Nach Erhalt eines verdächtigen Pakets wurde die Fabrik zeitweise geräumt.
Abgesperrtes Fabrikgelände im walisischen Wrexham

Abgesperrtes Fabrikgelände im walisischen Wrexham

Foto: PHIL NOBLE / REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

fek/Reuters