Augenblick Erinnerung am Todesstrand


AFP

Skulpturen am Strand von Patong in Phuket sollen an die Opfer der Tsunami-Katastrophe vor einem Jahr erinnern. Patong wurde von der Welle besonders hart getroffen. Zu den Gedenkfeiern am morgigen Jahrestag werden in Thailand etwa 2000 Überlebende und Angehörige erwartet. Rund 150 Deutsche, Schweizer und Österreicher wollten am Strand von Kao Lak eine eigene Zeremonie abhalten. Auch Schweden, Norweger und Franzosen wollten eigene Trauerfeiern organisieren. Am 26. Dezember 2004 waren durch den Tsunami am Indischen Ozean insgesamt mehr als 220.000 Menschen ums Leben gekommen.


Archiv: Alle Tage, alle Bilder

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.