Auktion in Texas Bild von Billy the Kid für 2,3 Millionen Dollar versteigert

Revolverheld gefällig? Für 2,3 Millionen US-Dollar ersteigerte ein Sammler in Texas die einzige bekannte authentische Aufnahme der legendären Western-Figur Billy the Kid. Sie zeigt den jugendlichen Gesetzlosen mit zwei Waffen und als Linkshänder - ist aber wohl spiegelverkehrt.

Für 2,6 Millionen US-Dollar versteigert: Bild des Wild-West-Revolverhelden Billy the Kid
dapd/ AP/ Old West Show and Auction

Für 2,6 Millionen US-Dollar versteigert: Bild des Wild-West-Revolverhelden Billy the Kid


Denver - Skrupelloser Mörder oder Opfer äußerer Umstände? Anhänger und Gegner des am 14. Juli 1881 aus dem Hinterhalt erschossenen William H. Boonney alias Billy the Kid streiten sich bis heute um Bedeutung und Biografie des Revolverhelden. Sicher ist nur: Billy the Kid ist eine der bekanntesten Figuren des sogenannten "Wilden Westens".

Jetzt wurde das vermutlich einzige authentische Bild das Westernhelden bei einer Auktion in Denver versteigert. Der Sammler William Koch erhielt den Zuschlag für 2,3 Millionen US-Dollar (etwa 1,6 Millionen Euro) - dazu kommt noch eine Auktionsgebühr von 15 Prozent. Die Organisatoren hatten nach eigenen Angaben mit einem Auktionserlös zwischen 300.000 und 400.000 US-Dollar gerechnet.

Das Bild, eine im Ferrotypie-Verfahren erstellte Aufnahme, wurde vermutlich 1879 oder 1880 in Fort Sumner im US-Staat New Mexico aufgenommen. Es zeigt Billy the Kid im Alter von etwa 20 Jahren mit einem zerknitterten Hut und einem Winchester-Gewehr an der rechten Seite sowie mit einem Colt-Revolver links. Dies führte zu der Annahme, dass Billy the Kid Linkshänder gewesen sei. Allerdings entstehen bei der Ferrotypie seitenverkehrte Bilder.

Das Foto hatte Billy the Kid seinem Freund Dan Dedrick geschenkt, bei dessen Nachfahren, der Famile Upham, es seither verblieben war. Öffentlich war es in den achtziger-Jahren in einem Museum in Lincoln County in New Mexico zu sehen gewesen. Es gilt als eines der klassischen Bilder des Wilden Westens.

Das Leben von Billy the Kid war Stoff zahlreicher Bücher und Filme, am bekanntesten ist der 1958 erschienene Western "The Left Handed Gun" mit Paul Newman. Über das wahre Leben des Revolverhelden ist allerdings wenig bekannt. Manche Historiker schreiben ihm 21 Morde zu, verbürgt sind vier.

kuz/dapd/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
s.s.t. 26.06.2011
1. ...
Zitat von sysopRevolverheld gefällig? Für 2,3 Millionen US-Dollar ersteigerte ein Sammler in Texas die einzige bekannte authentische Aufnahme der legendären Western-Figur Billy the Kid. Sie zeigt den jugendlichen Gesetzlosen mit zwei Waffen und als Linkshänder - ist aber wohl spiegelverkehrt. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,770608,00.html
Tja, Killer stehen halt hoch im Kurs, jedenfalls höher als ihre Opfer. Der "Lincoln-County-Rinderkrieg" (u.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Lincoln-County-Rinderkrieg ) wirft ein Schlaglicht auf den kleinen Billy. Als 'Opfer'taugt er nicht besonders.
unifersahlscheni 26.06.2011
2. ...
...was für ein schmales Bürschchen... ...dass er überhaupt eine Waffe hochhalten konnte ist ja fast nicht nachvollziehbar. ;---)
frank4979 26.06.2011
3. 1,6 Limonen fuer soetwas.
Ich fang jetzt sofort im Keller und auf dem Dachboden meines Opas zu "forschen", vielleicht gibt es ja auch klasse Fotos von ih, wo er vielleicht vor 120 Jahren mit ner Knarre dasteht. Und vielleicht gibt es ja nochmehr Idioten die auf einer Auktion dafuer Geld hinblaettern. Ich waere auch mit 160000,- zufrieden.
Dumme Fragen 26.06.2011
4. Die Leute wissen nicht mehr...
wohin mit ihrem Geld, dabei gibt es genügend Probleme auf dem Planeten...
dirk.1966 26.06.2011
5. Warum statt Sensationsgeheische nicht mal das Bild genauer untersuchen?
Die Textilgeschichte (Knopfseitenanordnung, Gürtelschließe usw.) der 1880er Jahre dürfte genauere Hinweise darüber liefern, ob das Bild nun spiegelverkehrt ist oder nicht. Außerdem dürften bei genauerem Studium Aussagen über Gebiss-/Gesundheitszustand des angeblich erst Zwanzigjährigen möglich sein. Auf den ersten Blick erstaunt die Bauchausstülpung. Fazit: Der Beitrag zeigt unter anderem auch, wie wenig subtil Bilder heute "gelesen" werden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.