Auktion Sorayas Diamantring für 900.000 Euro versteigert

Das Interesse war enorm. Selbst die Auktionäre hatten nicht mit solch einem Erfolg gerechnet: Für einen Ring der ehemaligen Kaiserin von Persien wurden bei einer Auktion 900.000 Euro bezahlt.


Sorayas Ring: 22,37 Karat
REUTERS

Sorayas Ring: 22,37 Karat

Paris - Ingesamt wurden bei der Versteigerung für Juwelen der persischen Ex-Kaiserin Soraya in Paris bislang mehr als 3,3 Millionen Euro geboten. Den höchsten Preis erzielte dabei der Platinring mit einem 22,37 Karat schweren Diamanten, den Schah Resa Pahlewi seiner Verlobten geschenkt hatte: Für 900.000 Euro wechselte er jetzt den Besitzer. Das Auktionshaus Beaussant Lefevre hatte den Diamantring auf etwa die Hälfte geschätzt.

Ex-Kaiserin Soraya: Wegen Kinderlosigkeit verstoßen
DPA

Ex-Kaiserin Soraya: Wegen Kinderlosigkeit verstoßen

Wer bislang noch kein Schnäppchen ergattern konnte, hat noch bis Freitag Zeit, denn der gesamte Nachlass von Soraya kommt unter den Hammer. Außer Brillanten werden Kleidung, Fotos, Kunstwerke, persönliche Dokumente, Mobiliar und ein Rolls Royce Silver Spur aus dem Jahr 1985 versteigert - so hatte es die "Prinzessin mit den traurigen Augen" in ihrem Testament verfügt.

Soraya Esfandiary Bakthiary war vor sieben Monaten im Alter von 69 Jahren in ihrer Luxuswohnung in der Pariser Avenue Montaigne gestorben. Die Tochter einer Berlinerin und eines persischen Diplomaten war 1958 nach siebenjähriger Ehe vom Schah verstoßen worden, da sie keine Kinder bekommen konnte.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.