Australien-Besuch Queen mit Tomate beworfen

Es sind wahrlich nicht nur die Herzen ihrer Untertanen, was der britischen Königin während ihrer Australien-Visite so entgegenfliegt. In Launceston wurde eine Tomate nach ihr geworfen - ein glatter Treffer.


Launceston - Nach Berichten von Journalisten, die das Königspaar begleiteten, traf die Frucht den Hutrand von Prinz Philip. Der Zwischenfall ereignete sich im Norden der Stadt Launceston in Tasmanien, wo die Königin und ihr Ehemann von einer Menschenmenge begrüßt wurden. Während Königin Elizabeth Blumen entgegennahm, benachrichtigte der Prinz die Polizei von dem Vorfall, die aber keine Spur vom Täter finden konnte.

Es war nicht der erste Zwischenfall während der Australienreise des Königspaares. In der vergangenen Woche hatte die Polizei in Sydney einen nach Polizeiangaben arbeitslosen und offenbar geisteskranken Mann festgenommen, der in der Öffentlichkeit mit einem am Bein befestigten Messer herumlief. Bei seiner Vernehmung hatte er erklärt, er wolle die Königin beschützen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.