Gratisland im Outback Australisches Dorf verschenkt Grundstücke – und wird von Anfragewelle überrascht

Der australischen Siedlung Quilpie gingen zuletzt die Arbeitskräfte aus. Um Menschen in die 600-Einwohner-Gemeinde zu locken, verschenkt der Rat nun große Grundstücke – und wird dabei sogar von Anfragen aus dem Ausland überrascht.
Das Outback-Dorf Quilpie aus der Luft

Das Outback-Dorf Quilpie aus der Luft

Foto: Leon O'Neil / dpa
Tom Hennessy (r.) und seine Verlobte Tessa McDougall stehen auf ihrem Land in der Outback-Stadt

Tom Hennessy (r.) und seine Verlobte Tessa McDougall stehen auf ihrem Land in der Outback-Stadt

Foto: Leon O'Neil / dpa
bam/dpa