Australien Hagelstürme richten in Sydney Millionenschaden an

Autos verbeult, Dächer beschädigt: Bei einem Sturm in Sydney sind golfballgroße Hagelkörner niedergegangen. Versicherungen meldeten Millionenschäden.

REUTERS

Hagelstürme haben in und um Sydney Millionenschäden verursacht. Bei den Versicherungen gingen bis Freitagnachmittag 25.000 Schadensmeldungen in Höhe von insgesamt 125 Millionen australischen Dollar, rund 78 Millionen Euro, ein. Das meldete der Versicherungsverband des Landes.

Betroffen waren Sydney und die umliegenden Regionen der Central Coast. Die Zahlen dürften in den kommenden Tagen kräftig ansteigen, wenn sich weitere Betroffene wegen Schäden an Häusern, Geschäften oder Autos bei den Versicherungen melden.

Fotostrecke

6  Bilder
Australien: Sturm über Sydney

Über Sydney war am Donnerstag mit ohrenbetäubendem Lärm heftiger Hagel niedergegangen. Golfballgroße Hagelkörner durchschlugen Windschutzscheiben von Autos, Fahrer suchten Schutz in Tankstellen. Vom rasch aufziehenden Unwetter überraschte Surfer am berühmten Strand Bondi Beach versuchten, sich mit ihren Surfbrettern zu schützen.

jpz/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.