Australien Krokodil soll Elfjährige getötet haben

Schrecklicher Verdacht: Ein elfjähriges Mädchen ist in Australien beim Schwimmen offenbar von einem Krokodil getötet worden. Bislang fehlt jede Spur von dem Kind.


Darwin - Das Mädchen schwamm nach Polizeiangaben vom Montag mit ihrer jüngeren Schwester und zwei weiteren Kindern in einem Tümpel am Rand der Stadt Darwin und verschwand plötzlich.

Die Kinder sagten der Polizei, unmittelbar vor dem Verschwinden der Elfjährigen hätten sie ganz in der Nähe dieser Stelle Kopf und Schweif eines Krokodils gesehen. Das Sumpfgebiet wurde bislang ergebnislos durchsucht, von dem Mädchen oder dem Krokodil fehlte jede Spur.

Lediglich die Shorts der Elfjährigen wurden im Wasser entdeckt, ungefähr 70 Meter von der Stelle entfernt, an der sie zuletzt gesehen wurde. Sollte sich der Verdacht bestätigen, wäre es der zweite tödliche Krokodilangriff im tropischen Norden Australiens innerhalb von fünf Wochen.

Am 8. Februar verschwand ein Fünfjähriger an einem Flussufer. Später wurden Überreste des Kindes im Magen eines 4,3 Meter langen Krokodils entdeckt. Krokodile stehen in Australien seit 1971 unter Schutz.

jdl/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.