Bayern München Edmund Stoiber will auf Beckenbauers Thron...

...aber erst dann, wenn er aus der Politik aussteigt. Bayerns Ministerpräsident kann auch ohne Politik gut leben und sich vorstellen, später mal Manager oder Präsident Bayern Münchens zu werden.


"Kaiser Edmund?"
AP

"Kaiser Edmund?"

Berlin - Stoiber sagte der Illustrierten "Bunte" in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview, er könne sich auch ein Leben ohne Politik vorstellen. Der 58-Jährige ist Beiratsvorsitzender beim amtierenden deutschen Fußballmeister und gilt als leidenschaftlicher Anhänger des Vereins. Sein vor kurzem geborener Enkel besitze sogar schon einen "Bayern-Strampler", sagte Stoiber. Der Ministerpräsident ist trotz seines Engagements für den FC Bayern auch Mitglied beim Stadtrivalen TSV 1860 München.

Er selbst habe früher immer Oberliga-Fußballer werden wollen, sagte Stoiber. Für eine Profi-Karriere sei er aber zu langsam gewesen. "Das führte dazu, dass ich das mit hartem körperlichen Einsatz wettgemacht habe."



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.