SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. Februar 2009, 17:22 Uhr

Bayern

Wohnhaus stürzt ein - mehrere Verletzte

Schweres Unglück im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch: Beim Einsturz eines zweistöckigen Mehrfamilienhauses sind fünf Menschen verletzt worden. Ein 48 Jahre alter Bewohner wird nach Angaben der Polizei noch vermisst.

Höchstadt/Aisch - Derzeit gehen die Ermittler von einer Explosion als Ursache für den Einsturz aus. Das Haus sei nicht an die Gasversorgung angeschlossen gewesen. In den Trümmern des Hauses suchen Experten sowohl nach dem Vermissten als auch nach Hinweisen für den Grund des Unglücks.

Der Vermisste befinde sich "mit hoher Wahrscheinlichkeit" in der Ruine, da er nicht an seiner Arbeitsstelle gewesen sei, sagte der Sprecher der Polizei. Etwa 150 Retter versuchten die Reste des Hauses zu stützen. Zeugen hatten der Polizei von einer Explosion berichtet. Drei Hauswände seien komplett weggebrochen, hieß es. "Das Haus ist total zerstört."

Von den Bewohnern seien ein 50-jähriger Mann und drei Frauen im Alter von 22, 33 und 50 Jahren leicht bis mittelschwer verletzt worden. Der fünfte Leichtverletzte ist ein Autofahrer, der zum Zeitpunkt des Unglücks an dem Haus vorbeifuhr. Durch herumfliegende Trümmerteile wurden Scheiben seines Autos zerstört.

jdl/AP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung