Beckers Besenkammer-Affäre Die Version der Angela Ermakowa

Ex-Tennis-Ass Boris Becker sagte Mitte April, seine Affäre mit dem russischen Modell Angela Ermakowa sei "unter aller Sau" gewesen. Nun schildert die Mutter seiner Tochter Anna ihre Erfahrungen in der Londoner Besenkammer.


10. Juli: Ermakowa auf dem Weg zum Gericht. Sie erstreitet fünf Millionen Mark und eine Villa für sich und Tochter Anna
DPA

10. Juli: Ermakowa auf dem Weg zum Gericht. Sie erstreitet fünf Millionen Mark und eine Villa für sich und Tochter Anna

Hamburg - Becker, 33, hat seine Lesart des Stelldicheins mit Ermakowa bereits im April dem Publikum präsentiert: "Das war eine fünfsekündige Aktion, ich habe sie vorher und nachher nie gesehen." "Bunte"-Autor Paul Sahner erzählte Ermakowa jetzt ihre Version der Sexeinlage in der Besenkammer, aus der Tochter Anna hervorging.

In der "Bild"-Zeitung wird die "Bunte" vorab zitiert: "Boris hat mich in die Wäschekammer gezogen. Er wurde immer leidenschaftlicher. Ihn in seiner Erregung zu stoppen war so unmöglich wie der Versuch, einen Hochgeschwindigkeitszug zu stoppen."

Über ihre Gefühle gegenüber Becker befragt, sagte die 34-Jährige: "Ich fühlte mich wie Cinderella in einem wunderschönen Traum. Boris war ein strahlender teutonischer Ritter."

Sahner beschreibt Ermakowa als eine attraktive Frau, die mit Tochter Anna sehr liebevoll umgehe. Sie wirke unglaublich verletzt wegen dieser Affäre. Ermakowa wünscht sich offenbar, Becker möge sich bei ihr melden, um seine Tochter zu besuchen.

Zu diesem Zweck ließ sie offenbar Fotos von sich und der 16 Monate alten Anna veröffentlichen. "Hallo, Papa Boris!", titelt die "Bild" und zeigt "verblüffende Fotos vom Samenraub-Baby". In der "Bunten" wird Becker auf dem Titel mit den Worten angesprochen: "Boris, das ist deine Tochter!"

Gegenüber Sahner sagte Ermakowa: "Ich hoffe, wenn Boris diese zauberhaften Fotos von Anna sieht, wird ihm das Herz aufgehen. Es ist, als würde er in einem Jungbrunnen sein Spiegelbild betrachten."



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.