Behördenposse in Duisburg Stadt verweigerte Genehmigung für Love-Parade-Trauerfeier

Die Duisburger Verwaltung hat die Gedenkfeier für die Opfer der Love Parade als illegal bezeichnet. In einem Zeitungsbericht beschwert sich der Organisator, die Stadt habe seine Planungen massiv behindert. Angeblich, um der Regierung von Ministerpräsidentin Kraft eins auszuwischen.  
Gedenken an Love-Parade-Opfer: Stadt spricht von illegaler Veranstaltung

Gedenken an Love-Parade-Opfer: Stadt spricht von illegaler Veranstaltung

STRINGER/GERMANY/ REUTERS
cte/dapd
Mehr lesen über