Belgien Mann stirbt bei Rettung einer Selbstmörderin

In Belgien hat ein junger Mann seine Hilfsbereitschaft mit seinem Leben bezahlt. Bei der Verhinderung eines Selbstmords verunglückte er tödlich.


Brüssel – Der 23-jährige Portugiese sei in einen Kanal im Zentrum von Brüssel gesprungen, um eine Frau zu retten, die sich dort habe ertränken wollen, teilten die belgischen Behörden heute mit. Der Retter habe in dem eiskalten Wasser wahrscheinlich eine Unterkühlung erlitten. Wegen eines Herzleidens habe diese dann vermutlich zum Tod geführt, nachdem der junge Mann in ein Krankenhaus eingeliefert worden war, teilte die Feuerwehr mit.

Die lebensmüde Frau überlebte dagegen und kam in ein anderes Krankenhaus.

har/afp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.