Pfeil nach rechts

Benedikt XVI. in der Kritik Was den Papst antreibt

Sein Kurs stößt selbst in der eigenen Kirche auf immer mehr Protest: Papst Benedikt XVI. agiert als Dogmatiker, stellt seine eigene Wahrheit über alles. Dabei hatte er den Ruf eines weltoffenen Theologen, als er noch in Tübingen lehrte - bis die 68er-Revolte für immer sein Leben veränderte.
Von Ulrich Schwarz

Der Papst und die Piusbruderschaft

Mehr lesen über