Berlin Brand im Friedrichstadtpalast

Großeinsatz für die Berliner Feuerwehr: Heute Morgen ist im Friedrichstadtpalast ein Feuer ausgebrochen. Über die Brandursache ist bisher nichts bekannt.


Berlin - Seit sechs Uhr quollen dichte Rauchwolken aus den Räumen des traditionsreichen Revuetheaters. Mehrere Staffeln der Feuerwehr und zahlreiche Sonderkommandos waren mit den Löscharbeiten betraut. Rund 80 Kräfte seien vor Ort, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Der Bereich der Friedrichstraße wurde weiträumig abgesperrt. Der Brand sei in einem Büroraum des in dem Gebäude untergebrachten "Quatsch Comedy Club" entstanden, so ein Polizeisprecher. Der Brand sei unter Kontrolle.

Der Friedrichstadtpalast befindet sich im Osten der Stadt, in der Nähe des Bahnhofs Friedrichstraße. Das Theater verfügt über einen großen Saal mit knapp 2000 Plätzen.

Seit 1947 trägt die Anlage den heutigen Namen. Der Bau in seiner jetzigen Gestalt stammt aus dem Jahre 1984. Hier produzierte das DDR-Fernsehen einst seine Shows.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.