Berlin Frau stirbt bei Wohnungsbrand

Anwohner berichten von einem lauten Knall und hohen Stichflammen: Bei einem Feuer in einem Altbau in Berlin-Kreuzberg ist eine Frau gestorben. Fünf weitere Bewohner wurden verletzt.

Einsatzfahrzeuge auf der Reichenberger Straße
DPA

Einsatzfahrzeuge auf der Reichenberger Straße


Beim Brand einer Wohnung in Berlin ist eine Frau ums Leben gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr versuchten Rettungskräfte vergeblich, sie zu reanimieren. Todesursache ist vermutlich eine Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist unklar.

Die Frau wohnte in der dritten Etage des vierstöckigen Altbaus in der Reichenberger Straße in Kreuzberg, der am Morgen in Brand geriet. Ein Bewohner erlitt schwere Verletzungen, vier Bewohner leichte.

Das Feuer brach laut Feuerwehr im ersten Stock des Mehrfamilienhauses aus. Anwohner berichteten von einem lauten Knall und hohen Stichflammen. Der Brand griff laut Feuerwehr auf die darüber liegenden Stockwerke über.

Die anderen Bewohner konnten alle in Sicherheit gebracht werden. Etwa hundert Feuerwehrleute waren vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten am Morgen an.

ulz/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.