Berliner Weihnachtsmarkt Mann von Achterbahn-Waggon überrollt und getötet

Auf einem Berliner Weihnachtsmarkt an der Landsberger Allee wurde ein Mann von einem Achterbahn-Wagen überfahren. Er kam ums Leben. Offenbar handelt es sich bei dem Getöteten um einen Mitarbeiter des Fahrgeschäfts.

Symbolbild
DPA

Symbolbild


Auf einem Weihnachtsmarkt an der Landsberger Allee in Berlin ist ein Mann ist am Samstagabend von einem Achterbahn-Waggon überrollt worden. Er erlag seinen Verletzungen noch vor Ort.

Der Getötete sei wahrscheinlich ein Mitarbeiter der Achterbahn gewesen, die an der Landsberger Allee aufgebaut ist, sagte Feuerwehrsprecher Jens-Peter Wilke. Der Mann sei unter dem Waggon herausgezogen worden, anschließende Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben. Nach Angaben des "rbb" wurde der Weihnachtsmarkt geräumt.

Die Unfallursache sei noch unklar. Die vier Menschen, die in dem Waggon saßen, seien psychologisch betreut worden. Die Polizei habe die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

Der "Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee" hatte am Freitag eröffnet und soll noch bis 29. Dezember dauern.

yer/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.