Aufregung in Berlin Mann fährt mit Auto gegen Zaun des Kanzleramts

Rätselhafte Aktion vor dem Kanzleramt in Berlin: Ein Mann hat ein Auto gegen den Zaun des Amtssitzes von Kanzlerin Merkel gelenkt. Auf das Fahrzeug waren Botschaften gepinselt.
Einsatz in Berlin: Polizisten schieben ein Auto vom Zaun des Kanzleramts weg

Einsatz in Berlin: Polizisten schieben ein Auto vom Zaun des Kanzleramts weg

Foto: Adam Berry/ Getty Images

Berlin - Gegen den Klimawandel, aber für die Liebe: Mit einem auf beiden Seiten mit Botschaften bemalten Auto ist ein Mann gegen den Zaun des Bundeskanzleramtes in Berlin gefahren. Das Motiv sei unklar, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Der Slogan auf der einen Seite war gegen den Klimawandel gerichtet: "Schluss mit dem Menschen tötenden Klimawandel". Auf der anderen Seite prangte eine Liebeserklärung: "Nicole, ich liebe dich".

Verletzt wurde niemand, das Auto sei sehr langsam unterwegs gewesen, hieß es. Der 48 Jahre alte Fahrer des Autos wurde zu einer Polizeiwache gebracht.

wit/dpa

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.