Besuch bei Jesus-Reliquie "Benedikts Wallfahrt ist reine PR"

Der als nüchterner Denker bekannte Papst Benedikt XVI. betet in einem italienischen Dorf vor einem Tuch, das das Gesicht Jesu Christi zeigen soll. Die Wallfahrt hält der Kirchenkritiker Horst Herrmann für eine Werbeveranstaltung - und das Schweißtuch der Veronika für eine Fälschung.
Mehr lesen über