Bewährung Gericht reduziert Strafe für Autobahnraser

Das Landgericht Karlsruhe hat den Angeklagten Rolf F. im Raserprozess zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es in zweiter Instanz ebenfalls als erwiesen an, dass der Ingenieur Verursacher des Unfalls war, bei dem zwei Menschen zu Tode kamen. Allerdings fiel die Strafe deutlich milder aus als die der ersten Instanz.