Bewährungsstrafe Lehrerin gesteht Sex mit Schüler

Eine australische Lehrerin ist zu einer 22-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sie hatte die sexuelle Beziehung zu einem 15 Jahre alten Schüler gestanden.


Melbourne - Die 37-jährige Mutter von drei Kindern bekannte sich vor dem Gericht in Melbourne schuldig, mit dem Minderjährigen Sex gehabt zu haben.

Vom Präsidenten des Opferschutzverbandes "Crime Victims Association", Noel McNamara, wurde das Urteil von 22 Monaten auf Bewährung allerdings als zu mild kritisiert: "Es ist eine Schande", sagte er gegenüber der australischen Nachrichtenagentur AAP, "offensichtlich werden die Gesetze je nach Geschlecht des Täters mal so und mal ganz anders ausgelegt."

McNamara bezog sich damit auf einen Richterspruch, der vor drei Monaten auf dem Inselkontinent für Aufsehen gesorgt hatte. Damals wurde ein Tennislehrer wegen einer Affäre mit einem 14-jährigen Mädchen zu einer Gefängnisstrafe von 42 Monaten verurteilt.




© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.