Zur Ausgabe
Artikel 20 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Foto: Marijan Murat / dpa

Bild der Woche

Sechs Meter lang, zwei Meter breit und in einen Lkw-Anhänger eingebaut: Das mobile Schwimmbecken »Wundine on Wheels«, das am Mittwoch in Stuttgart vorgestellt wurde, kann an beliebige Orte transportiert werden und soll Kindern das Schwimmenlernen erleichtern. Schon seit Jahren warnen Experten, dass immer weniger Kinder ausreichend schwimmen können. Die Pandemie, geschlossene Bäder und fehlende Schwimmkurse haben die Situation noch verschärft. Das Bademobil wird von einer privaten Stiftung finanziert und soll ab Oktober in Betrieb gehen.

aus DER SPIEGEL 37/2022
Zur Ausgabe
Artikel 20 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.