Bild des Tages Freibadfreuden - aber nicht mehr lange


DPA


Was man mit langen Haaren nicht alles machen kann. Diese beiden jungen Frauen gaben im Frankfurter Stadionbad eine beeindruckende Vorführung - bei 28 Grad. Lange soll das traumhafte Wetter in ganz Deutschland aber nicht mehr anhalten. Am Donnerstag soll das Tief "Ludwig", dessen Ausläufer von Nordwest nach Südost über Deutschland ziehen, für den Umschwung sorgen. Der Deutsche Wetterdienst sagte dichte Wolken mit gewittrigem Regen voraus, die den Osten und Süden nachmittags erreichen sollen.

Im Norden und Westen soll es bis zum Abend wieder sonnig werden. Mit der Hitze soll es am Freitag vorbei sein - dann sagen die Meteorologen bei wechselhaftem Wetter Höchsttemperaturen von 20 Grad an der Küste und 27 Grad in Bayern und Baden-Württemberg voraus. Auch für das Pfingstwochenende erwarten die Wetterexperten eine Mischung aus Sonne und Wolken.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.