Zur Ausgabe
Artikel 14 / 63
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Abschlussprüfungen Bund plant Coronahilfe für Azubis

40 Millionen Euro will Bildungsministerin Anja Karliczek für Auszubildende mit Lernrückständen bereitstellen. Damit sollen Vorbereitungskurse für Prüfungen bezahlt werden – profitieren könnten bis zu 200.000 Azubis.
aus DER SPIEGEL 11/2021
»Denen helfen, die aufgrund der Coronapandemie Teile des praktischen Lernstoffs ihrer Ausbildung verpasst haben«: Auszubildende im Friseurhandwerk (Archivbild)

»Denen helfen, die aufgrund der Coronapandemie Teile des praktischen Lernstoffs ihrer Ausbildung verpasst haben«: Auszubildende im Friseurhandwerk (Archivbild)

Foto: Sven Simon / picture alliance

Das Bundesbildungsministerium plant einen Coronazuschuss von insgesamt 40 Millionen Euro, um Auszubildenden in der Krise zu helfen. Wer kurz vor der Abschlussprüfung steht, soll finanzielle Unterstützung für Lehrgänge bekommen.

»Wir sollten vor allem denen helfen, die aufgrund der Coronapandemie Teile des praktischen Lernstoffs ihrer Ausbildung verpasst haben und nun Gefahr laufen, die Abschlussprüfung nicht oder mit schlechtem Ergebnis zu bestehen«, sagte Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) dem SPIEGEL.

Expertinnen und Experten fürchten, rund 40.000 bis 200.000 junge Menschen könnten kurz vor Prüfungen Lerndefizite haben. Die Teilnahme an den Kursen muss vom Betrieb oder dem Azubi gebucht werden. Die Kosten trägt dann – bis zur Hälfte oder maximal 500 Euro – der Bund. Den Rest zahlt der Betrieb.

Aus: DER SPIEGEL 11/2021

Es wird finster

Zwei Monate nach seiner Wahl zum CDU-Chef sieht sich Armin Laschet mit der schwersten Unionskrise seit Jahren konfrontiert. Abgeordnete haben sich an Maskendeals bereichert und fallen durch dubiose Verbindungen nach Aserbaidschan auf. Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl scheint das Kanzleramt für die Union nicht mehr sicher.

Lesen Sie unsere Titelgeschichte, weitere Hintergründe und Analysen im digitalen SPIEGEL.

Zur Ausgabe

Karliczek will zudem die Ausbildungsprämien verdoppeln. Sie sollen Betriebe motivieren, in der Pandemie weiter auszubilden. Das Kabinett wird das Paket voraussichtlich kommende Woche beschließen.

eku
Zur Ausgabe
Artikel 14 / 63
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.