Lehrermangel Bayerns Grundschullehrer sollen eine Stunde mehr arbeiten

Sie sollen mehr unterrichten, nicht mehr vorzeitig in Pension gehen und auf Sabbaticals verzichten: Bayerns Kultusministerium setzt neue Regeln, weil so viele Grundschullehrer fehlen. Das sorgt für Empörung.
Um den Unterricht in Bayern am Laufen zu halten, sollen Lehrer ihre Arbeitszeit aufstocken

Um den Unterricht in Bayern am Laufen zu halten, sollen Lehrer ihre Arbeitszeit aufstocken

Bernd Wüstneck/ DPA